Wir feiern wieder Gottesdienst in der Kirche!

© Kirchengemeinde Brettach

Langsam scheint die schwierigste und schlimmste Phase der Corana-Zeit zu Ende zu gehen und wir freuen uns über Lockerungen im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben. Eine neue Phase beginnt. Ab 17. Mai feiern wir unter strengen Schutzvorschriften wieder gemeinsam Gottesdienst.

Folgendes Infektionsschutzkonzept wurde für den Gottesdienst in Brettach erarbeitet:

  1. Ausgehend von einem Mindestabstand von zwei Metern um einen Sitzplatz wird in der Kirche in Brettach eine Höchstzahl von 35 Sitzen festgesetzt. Im gleichen Haushalt lebende Personen gelten als ein Sitzplatz.
  2. Die belegbaren Sitzplätze sind wie folgt gekennzeichnet: an jedem Sitzplatz ist eine Platzkarte ausgelegt.
  3. Der Einlass ist wie folgt organisiert: Der hintere Eingang ist geöffnet mit freundlichem Ordner am Eingang. Einlass nur mit Mundschutz.
  4. Die Empore ist gesperrt. Sie ist nur für die Organisten zugänglich.
  5. Der Ausgang ist wie folgt organisiert: die seitliche Türe dient als Ausgang (Einbahnstraßenverfahren). Mit Ansage des Pfarrers auf Abstand beim Verlassen achten.
  6. Den Ordnungsdienst nehmen wahr: Opferzähldienst der KGR nach Plan.
  7. Der Ordnungsdienst sorgt wie folgt dafür, dass nur Personen, die in einem Haushalt zusammenleben, den Mindestabstand von zwei Metern unterschreiten können, dass jeder einen Mundschutz hat,
  8. Desinfektionsmittel stehen an beiden Türen bereit.
  9. Türen, Bänke, Stühle und andere Kontaktflächen werden nach dem Gottesdienst desinfiziert.
  10. Gesangbücher sind weggeräumt.
  11. Nach Maßgabe der örtlichen Gottesdienstagende wird auf gemeinsames Singen verzichtet.
  12. Nicht notwendige liturgische Berührungen unterbleiben. Das Abend-mahl wird bis auf weiteres nicht gefeiert. Taufen werden in selbständigen Taufgottesdiensten vollzogen. Ein Gottesdienst geht nicht länger als 35 min.
  13. Der Einsatz von Blasinstrumenten unterbleibt.
  14. Diensthabende Pfarrerin / diensthabender Pfarrer ist am: 17. Mai Pfr. Heinritz, in den folgenden Wochen auch Pfrin. Mack und Pfr. Köhrer (nach Gottesdienstplan).
  15. Das Rundschreiben des Oberkirchenrats vom 30. April 2020 (AZ 50.10-03-V14 1.1) und die Hygienehinweise für Gottesdienste sind Grundlage dieses Konzepts.

 

 

Predigtaufnahmen

Die Sonntagspredigt zum Nachhören oder neu hören...
Falls Sie die Predigt nicht hören konnten oder sie gerne nochmal in Ruhe nachhören wollen, dann ist hier die Möglichkeit.

Es gibt auch die Möglichkeit einen Gottesdienstwürfel von der Kirchengemeinde auszuleihen. Hierzu bekommen Sie die Gottesdienstaufnahme auf einer SD-Speicherkarte. Der Lautsprecher lässt sich sehr einfach bedienen und ist auch für ältere Menschen gut geeignet.
Wenn Sie Interesse an einem Gottesdienstwürfel haben, wenden Sie sich bitte ans Pfarramt.
Der Kassettendienst wird damit nun ersetzt.