© KG Brettach

Seien Sie willkommen auf der Spendenseite Ihrer Kirchengemeinde

     
    • addKirchturmdachsanierung

      In den letzten Jahren wurden immer wieder bei mehreren Stürmen das Dach unseres Kirchturms beschädigt. Es haben sich Kantenbleche am Kirchturmdach gelöst. Die ersten zwei (größeren) Schäden wurden repariert. Diese Reparaturarbeiten mussten jeweils mit einem Hubsteiger vorgenommen werden. Die Reparaturen waren wegen des schlechten Zugangs und der Höhe des Turms recht schwierig. Bei weiteren Stürmen haben sich erneut die Kantenbleche gelöst. Eine Reparatur dieser Schäden wurde bisher nicht angegangen, weil der Kirchengemeinderat eine dauerhafte Lösung anstrebt. Auch die Schieferabdeckung des Kirchturmdachs wurde in Mitleidenschaft gezogen. Sie ist mittlerweile 75 Jahre alt. Damit hat sie ihre durchschnittliche Lebensdauer von 80 Jahren erreicht. Um eine komplette Neudeckung des Daches kommt die Kirchengemeinde somit nicht herum. Unternimmt die Kirchengemeinde nichts sind mit jedem neuen Sturm weitere Schäden am Kirchturmdach zu befürchten.

      Der Oberkirchenrat begrüßt eine grundlegende Sanierung des Kirchturmdachs, geht es hier doch auch um die Verkehrssicherheitspflicht. Eine erste vorläufige Kostenschätzung wurden mit rund 70.000€ veranschlagt. Die tatsächlichen Kosten dürften deutlich höher sein. Im Zuge der Arbeiten am Kirchturm wird auch das Tragwerk des Kirchenschiffs in Ordnung gebracht. Hier liegt seit 10 Jahren eine Untersuchung vor, die auf einige Schäden und Mängel des Tragwerks hinweist. Eine Kostenschätzung liegt noch nicht vor. Nach diesen Maßnahmen soll in einem zweiten Abschnitt die Raumschale des Kircheninneren (Wände und verputzte Flachdecke) aufgefrischt werden. Auch an eine Verbesserung des Beleuchtungskonzepts ist gedacht.

      Wenn sie uns mit Ihrer Spende bei der Turmdachsanierung unterstützen, sind wir Ihnen sehr dankbar!

     

    Bitte beachten Sie: Paypal und Sofortüberweisung ist momentan nicht möglich.

    Ihre Spende stärkt das Gemeindeleben.

    Dieses geht, wenn auch verändert, weiter.

    Vor allem, indem wir uns umeinander kümmern.

    Was auch immer Sie geben, es kommt Ihrer Gemeinde zugute.

    Herzlichen DANK für Ihre GABE!